Die aktuellen Regelungen zum Coronaschutz bei Heimspielen der SG findet ihr hier.


News


Zurück zur Übersicht

22.09.2020

SG Kaarst freut sich über 2.200 Euro-Scheck

Der Verein profitiert vom DFB-Bonussystem für die Ausbildung von Bright Akwo Arrey-Mbi.

Die SG Kaarst aus dem Fußballkreis Grevenbroich/Neuss freut sich über einen Scheck in Höhe von 2.200 Euro, den der Fußballverband Niederrhein (FVN) im Namen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgestellt hat.

Die 2.200 Euro stammen aus dem DFB-Bonussystem. Es belohnt Vereine für die Ausbildung von Spielern, die es geschafft haben, in die U-Nationalmannschaften des DFB zu kommen. Der Verein muss das Geld für die Jugendarbeit einsetzen.

Die SG Kaarst begleitete Bright Akwo Arrey-Mbi auf seinem bisherigen Weg nach oben. Rund fünf Jahre war der heute 17-jährige Defensivspieler bis 2014 für die SGK am Ball. Es folgten ein Umzug nach England und Stationen bei Norwich City und FC Chelsea. Im Sommer 2019 schloss sich Arrey-Mbi dem deutschen Rekordmeister FC Bayern München an. Parallel kam er für englische und deutsche Nachwuchs-Nationalmannschaften zum Zug.

Bei den Bayern gehört Bright Akwo Arrey-Mbi zu der Riege der Top-Talente. Der Verteidiger trainierte sogar schon einige Male mit den Profis. Obwohl er noch für die U 19 auflaufen könnte, absolvierte Arrey-Mbi schon Einsätze für die zweite Mannschaft in der 3. Liga.

Markus Stenten, Jugendgeschäftsführer bei der SG Kaarst, verfolgt den Werdegang seines ehemaligen Schützlings noch genau. „Schon damals, als er noch in unserem Trikot unterwegs war, konnte man sehen, dass Potenzial in ihm steckt“, erinnert sich Stenten. „Bright war ein Rohdiamant. Mit der richtigen Förderung kann er es sicher noch weit bringen."



Zurück zur Übersicht



SGKaarstFussball@Facebook




 



  


Willkommen bei der SG Kaarst
Abteilung Fußball